Workshop Lehmofenbau im Internationalen Garten Meißen

on

In diesem Sommer wollen wir uns im Internationalen Garten den Traum vom eigenen Lehmbackofen erfüllen. Diese ursprüngliche Art des Ofenbaus wurde sowohl in Europa als auch in vielen anderen Teilen der Welt in unterschiedlichen Versionen praktiziert. Das Prinzip ist dabei immer gleich: ein großer Backraum entsteht im Inneren einer Kuppel aus Ziegeln und/oder Lehm, gelegentlich noch geschützt von einem Holzdach. Vor dem Backen wird direkt in dieser Kuppel ein Feuer gemacht, welches den Ofen aufheizt. Anschließend können über mehrere Stunden Brot, Kuchen und andere Köstlichen zubereitet werden. Häufig war solch ein Ofen in den Dörfern regelmäßiger Treffpunkt zum gemeinsamen Backen und Zusammenkommen. In diesem Sinne wollen wir auch unseren Lehmofen benutzen, um unter anderem auch das traditionelle Handwerk und die Rezepte anderer Kulturen zu lernen, uns auszutauschen und zusammen zu sein.

In mehreren Workshops soll der Ofen Schritt für Schritt über den Sommer entstehen, dafür haben wir uns mit Armin Schubert ein echtes Unikat organisiert, der uns alles erklärt und mit uns gemeinsam baut. Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, mitzubauen, zu matschen und zu lernen.

Wir starten am 02. Juli um 10 Uhr im Internationalen Garten, Großenhainer Straße 161, Meißen. Die weiteren Termine werden noch bekannt gegeben. Wir bitten um Anmeldung unter garten@buntes-meissen.de oder telefonisch unter 017640469271.

Der Workshop ist kostenfrei, die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.